Mittwoch, 29. Juli 2015

Weisser Schoki Cheesecake mit Blaubeeren






Dies ist ein Kuchen der ganz einfach zu machen ist.
Das einzelne aufschlagen ,wie beim Käsekuchen entfällt hier.

Zutaten  für den Boden:
300 g Vollkorn Kekse
150 g Butter

Zutaten für den Cheese Cake für eine 28 er Form

600 g Frischkäse ( Doppelrahmstufe)
250 g Quark
80 g Speisestärke
80 gr Zucker
3 Eier
100 ml Sahne
200 gr weisse Schokolade
1 Msp Vanille

Zubereitung:

Die Vollkornkekse in einem Plastikbeutel mit der Teigrolle oder ähnlichem zerkleinern.
Die Butter schmelzen .
Den Boden einer Kuchenform mit Backpapier auslegen.
Die Brösel mit der Butter mischen , auf den Boden geben und gut andrücken.
In den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit:
Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Alle anderen Zutaten gut miteinander verrühren.
Danach die Schokolade unterheben.
Die Masse auf dem Boden verstreichen.
Den Kuchen für knapp 50 min backen.

Wenn man möchte kann man das Ganze noch mit einem Topping krönen.
Ich hatte noch frische Heidelbeeren , hab die mit einem Glas Heidelbeermarmelade aufgekocht und über dem Kuchen verteilt.



Sonntag, 14. Juni 2015

Kokos Aprikosen Muffins mit Mascapone


Die Anregung hab ich aus der Sweet Dreams , nur hab ich meine mit Kokosmilch gemacht, da ich keine Buttermilch im Hause hatte. Super einfach und ausgesprochen lecker.


Donnerstag, 23. April 2015

mediterane Buchteln







Ein ideales Party Gebäck
Alls Füllung eignet sich alles was man auch auf eine Pizza tun könnte.


Für die Buchteln:

560 gr Mehl
1/2 Würfel Hefe frisch
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
200 ml Sahne
italienische Gewürzmischung
2 Eier Gr. M

Für die Füllung:
pesto rosso
Salami,
Kochinken,
geriebener Käse
Olivenöl


Zubereitung:

Die Sahne leicht erwärmen ( lauwarm)
Eine Prise Zucker einstreuen und die Hefe hinein bröckeln.
Zugedeckt warm stellen und etwas gehen lassen.
Mehl mit Salz und einem EL Gewürzmischung trocken mischen.
Die Sahne Hefemischung zugeben und den Teig gut kneten.
Und wieder abdecken und gehen lassen ,bis sich der Teig etwa verdoppelt  hat.

In der Zwischenzeit kann man die die Zutaten für die Füllung schon mal schneiden und mischen.

Wenn der Teig aufgegangen ist , noch einmal kurz durchketen und dann auf einer bemehlten Fläche  ca 0,5 cm dick auswallen.
Die Fläche in gleichgroße  Vierecke schneiden ( ca 10x10 cm)

Mit Pesto bestreichen und ca 1 EL Füllung daraufgeben. Die Ecken übereinanderschlagen und gut andrücken.Zu einer Kugel formen und mit der Nahtstelle nach unten in eine Auflaufform oder Backform geben.
Mit etwas Olivenöl bestreichen und ein wenig Würzmischung aufstreuen.Nochmal gehen lassen
Den Backofen auf 170 Grad  Ober und Unterhitze vorheizen.
Die Buchteln ca 20-25  min abbacken.
Noch lauwarm genießen.






bayrischer Gyros Burger


Resteverwertung der leckeren Art.......mein mir noch verbliebener Sohn  :-)  erklärte mir ,dass das sein Lieblingsessen werden könnte.
Einen passenden Namen zu finden war noch das schwerste an diesem Gericht.
Ist ein total leckerer Snack oder Abendbrot.

Mengen können angepasst werden.


Samstag, 4. April 2015

Spaghetti Alfredo








Über ein Jahr hat es gedauert und einiges hat sich getan bei mir. Ich hatte viel Stress und irgendwie fehlte mir die Muse zum bloggen.
Nun gibt es hier wieder Leben auf meinem Blog.
Allerdings mit einer kleinen Änderung.
Meine Kinder haben angeregt auch mal einfachere Rezepte und auch mal Grundrezepte
zu verbloggen.
Und sie haben recht,eigentlich sollte es mal ein Onlinekochbuch für meine Jungs werden.
Dieses werde ich nun wieder verstärkt verfolgen.
Einfache und schnelle Küche auch für ungeübte Köche.
Natürlich werde ich auch weiterhin Neues und Aufwändigeres ausprobieren und was lecker ist schafft es dann auch auf den Blog.




4 Personen



500 g Spaghetti

200 g Champignon frisch

200 g gekochter Schinken

200 ml Sahne

100 g Erbsen frisch oder TK

Parmesan frisch gerieben

50 ml Weißwein

Butterschmalz

Pfeffer Salz Muskat

Estragon



Zubereitung



Pilze putzen und in Scheiben ,Schinken in feine Streifen schneiden.

Die Pilze in heißem Butterschmalz goldbraun anbraten.

In der Zwischenzeit die Pasta bissfest nach Packungsangabe kochen.

Den Schinken  zu den Pilzen geben und kurz mitdünsten.

Mit Wein und Sahne ablöschen.

Die Erbsen zufügen und alles mit den Gewürzen abschmecken.

Nochmals  aufkochen und dann 3-4 min ziehen lassen.

Sauce und Nudeln mischen und mit Parmesan bestreut servieren.



Normalerweise gehört in die Sauce noch Estragon aber den hatte ich leider nicht frisch und den getrockneten mag ich nicht.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Blitzpasta Hack Möhrenpfanne






Diese Blitzpasta eignet sich hervorragend wenn man unter Zeitdruck steht.

Die Idee stammt aus einer Lecker Zeitschrift und ist leicht abgewandelt.





für 4 Personen



500 g Hack Rind

4 große Möhren

2 Zwiebel

2 Knoblauch

200 g Frischkäse mit Kräuter  hier Ziegenfrischkäse mit Kräutern

300 g Kirschtomaten

200 g Penne

Pfeffer ,Salz ,Zucker ,Paprika, Chilipulver

Olivenöl

Petersilie frisch gehackt



Möhren schälen und grob raspeln

Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.

Kirschtomaten waschen und in zwei Hälften schneiden.



Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten und würzen

Zwiebel Knoblauch kurz mit anbraten.

Dann die Möhren zugeben und 5 min mit anbraten.

Alles mit den Gewürzen abschmecken.

Den Frischkäse unterrühren und zerlaufen lassen.



In der Zwischenzeit die Penne bissfest garen.

Die Nudeln mit den Tomaten und etwas Nudelwasser zu dem Möhren - Hack geben und noch 2 min köcheln lassen.

mit gehackter Petersilie bestreuen.



Samstag, 18. Januar 2014

Rahmkartoffeln mit gebratenem Wolfsbarsch








4 Personen

1 kg Kartoffeln
1 große Zwiebel
250 ml Gemüsebrühe
200 g Gewürzgurken ( Glas )
4 Wolfsbarsch Filets mit Haut
Butterschmalz
1 Becher Creme fraiche
Dill frisch
Salz und Pfeffer.
Mehl


Kartoffeln schälen und in Würfel  schneiden .Zwiebel abziehen und fein hacken.
Butterschmal zerlassen und darin die Zwiebelwürfel anschwitzen.
Kartoffeln zugeben und kurz mit angehen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Gemüsebrühe angießen und einmal aufkochen lassen.Mit aufgelegtem Deckel ca. 15 min bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Die Gewürzgurken fein würfeln.

Fischfilets waschen und trocken tupfen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.
Überschüssiges Mehl abklopfen. und in einer beschichteten Pfanne  auf der Hautseite 4 min braten und nochmal eine Min auf der Fleischseite.
Das richtet sich aber nach der Dicke der Filets, meine waren nicht sehr dick.

Wenn die Kartoffeln weich sind, die Gewürzgurken , Creme fraiche, Dill  und 5 EL Gurkensud unterrühren.

Donnerstag, 16. Januar 2014

Gemüsespätzle mit Räucherforelle







Heute mal wieder etwas aus der Kategorie  Blitz Pasta


Für 4 Personen

500 g Spätzle frisch
2 kleine Lauchstangen
4 Karotten
200 g Erbsen frisch
4 Räucherforellen Filets
100 ml Weißwein
1 Becher Creme fraiche
1-2  El geriebener Meerrettich
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Butterschmalz

Karotten und Lauch putzen und in schmale Stifte schneiden.

Butterschmalz erhitzen und die Karotten und den Lauch darin anschwitzen.
Wasser zum kochen bringen und die Spätzle darin 3-4 min erhitzen
Abgießen und zur Seite stellen.
Das angeschwitzte Gemüse  mit Wein ablöschen und die Erbsen zugeben.
Alles noch 5 min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die  Creme fraiche mit dem Meerrettich verrühren und zum Gemüse geben.
Die Forellenfilets in Stücke teilen .
Die Spätzle  und Forellenfilets unter das Gemüse heben .

Feeerrdischhhhhh

Samstag, 11. Januar 2014

Kokos-Schoko- Pudding Küchlein

 








Habt Ihr von Weihnachten noch eine angebrochene Packung Kokosraspeln ?
Da hab ich eine sehr leckere  Resteverwertung für euch.
Obwohl ich dafür auch extra eine Packung anbrechen würde.

Dieser Nachtisch muss unbedingt lauwarm gegessen werden , da ist er noch  schön cremig
Da er bei uns noch nicht kalt geworden ist  , kann ich auch nicht sagen wie er kalt schmeckt.
Die Förmchen kann man gut schon einen Tag oder zwei vorherbacken und den Pudding am besten vor dem Hauptgang einfüllen. So hat er als Dessert die richtige Konsistenz.
Was ich mir auch vorstellen könnt ist , den Teig mit Haselnüssen oder Mandeln machen.
Denn im Grunde ist es ein Makronenteig.


Freitag, 10. Januar 2014

Schweinehunde Festspiele Pasta mit zweierlei Lachs






Na,  wie stehen bei euch die Festspiele der Schweinehunde?
Ist es schwer die guten Vorsätze zu beherzigen? Wer gewinnt öfter ?
Bisher hab ich mich ja gut gehalten aber heute hab ich meinen Schweinehund  mal gewinnen lassen.
 :-)
Und weil es so lecker war darf es am Kochrezepte Basar am Wochenende mitmachen

Donnerstag, 2. Januar 2014

Spaghetti in Thunfisch Limettensoße





Einfacher gehts nicht .
Spaghetti kochen und die Soße ist auch im Handumdrehen gerührt.
Und man kann sie auch vollkommen ohne Sahne genießen. 
Für diejenigen unter euch , die kalorienarm als guten Vorsatz fürs neue Jahr haben. 
Einfach die Sahne weglassen.
Habs probiert und hat mir fast noch besser geschmeckt .
Aber das Kind und der Beste aller Göttergatten, wollten Soße.



Dienstag, 31. Dezember 2013

Tschüss 2013










Dann trau ich mich auch mal das vergangene Jahr etwas Revue passieren zu lassen.
Da ich übers Jahr hier nicht wirklich Buch geführt habe was die Zugriffe auf meine Posts betrifft ,werde ich  hier keine Rezepte auflisten. Die bekommt ihr locker noch aus meiner Sidebar.Ausserdem verblogge ich  sowieso nur Rezepte die uns sehr gut geschmeckt haben :-) ,
da es sich ja eigentlich  um ein online Kochbuch für meine Familie handelt .
Zumindest war das mal der Grundgedanke.
2013 bei mir eher ruhig  ,  was das Bloggen betrifft.
Ich hab leider nicht immer die Zeit gefunden , hier etwas zu veröffentlichen.
und im Sommer musste ich mir sogar eine richtige Auszeit nehmen.
Was das betrifft , hoffe ich , dass 2014 besser wird. 

Mein persöhnliches Highglight war  ganz zu Anfang im Januar- Februar   Südafrika klick  und   hier   ,  hier    und hier

Und eine Woche Hamburg im Sommer. ( Post dazu fiel in die Auszeit)

Eine Menge runder Geburtstage , die ich ganz oder teilweise ausgerichtet habe.
An dieser Stelle möchte ich nochmal betonen, dass die Foodbloggerwelt eine unversiegbare Quelle kulinarischer Inspirationen ist .

Die Kinder im Hause werden weniger.
Zur Zeit ist nur noch mein Jüngster fest zu Hause und der wird auch in ein paar Wochen schon 18 Jahre alt.
Der zweitjüngste kommt nur noch sporadisch mal nach Hause wenn ihm die frischen Klamotten ausgehen   :-)    
= zur Erklärung er ist verliebt. 
Die beiden anderen stehen  ja schon länger auf eigenen Füßen.

Ausserdem hatte  ich einen neue   Kamera  bekommen , die ich leider immer noch, wenn überhaupt auf Automatik benutze( meist ist es für mich einfacher mit der kleinen zu knipsen) . 

Das wird einer von meinen guten Vörsätzen im neuen Jahr.
Viel mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein ausser euch ein tolles neues Jahr zu wünschen.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir auch im nächsten Jahr treu bleibt .



Sonntag, 29. Dezember 2013

Reissuppeneintopf





Nach den Kalorienbomben der vergangenen Tage ,
hab ich heute eine leckere Suppe für euch.

Gestern hab ich mal wieder in Kochbüchern geschmöckert , unter anderem auch in einem meiner Lieblingskochbücher von Lea Linster  " Einfach und genial "

Daraus hab ich schon einiges   gekocht und bin nie enttäuscht worden.


Den Reisuppeneintopf wollte ich eigentlich schon länger mal machen.........

Diesmal hab ich mich nicht durch irgendein anderes Rezept ablenken lassen.....zumal ich die Hälfte des Rezeptes schon fertig in der Truhe hatte............die Basis ist eine kräftige Rinderbrühe mit Fleisch und die hatte ich schon fertig...........so hatte ich natürlich ratz fatz gekocht.








Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtswünsche




Die Tannennadeln duften, die Kerzen flackern, die Geschenke liegen unter dem Baum bereit. 
Die ganze Familie ist zusammengekommen - schließlich ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Familie
Weihnachten, die Zeit der Liebe.
Aber auch der Geschenke. Und dabei kann man eine Menge falsch machen.........aber auch ziemlich viel richtig .:-)

Auch eine Menge verschiedener Wünsche stehen zur Erfüllung an .

Kinder wünschen sich das ein oder andere Spielzeug.

Der Papst wünscht sich mehr Demut, weniger Lametta.

Bundespräsident wünscht sich  mehr Offenheit für Flüchtlinge.

Meine Wünsche  für euch :

Eine Kerze abbrennen lassen und sich wirklich einmal die Zeit dazu nehmen, gar nichts weiter zu tun als dieses ...

das wünsche ich euch!



Montag, 16. Dezember 2013

Gebäckvariationen Vol. 1






So langsam wird es eng. Ich muss für mein Gebäck einen Sammelpost machen sonst klappt  das zeitlich nicht mehr .



Samstag, 14. Dezember 2013

Nougat Löffel Verschenkerli





Mein diesjähriges Verschenkerli an  Postbote , Eierfrau ect. 
letztes Jahr hatte ich ja  das hier gemacht
und das Jahr davor gab es dies



Donnerstag, 12. Dezember 2013

Marzipan - Kirsch-Berge und Orangen-Kokos-Trüffel






Ab heute muss es hier Schlag auf Schlag gehen.

Ich hab  derart viele Plätzchen gebacken ,dass ich mit dem Schreiben kaum hinterherkomme.
Einige die ich jedes Jahr backe und viiiiieeeeeeeele viieeele neue.
Damit die nicht in meiner Zettelwirtschaft untergehen oder ich sie nächstes Jahr in den entsprechenden Büchern oder Zeitschriften nicht mehr wiederfinde, muss ich sie schnell posten .
Vielleicht ist ja noch das ein oder andere für euch dabei.
Langer Rede kurzer Sinn hier sind die Rezepte :


Mittwoch, 11. Dezember 2013

Jägerpfanne mit Lioner





Nachdem ich in den letzten Tagen  wieder mal im Backwahn war , bzw. immer noch bin, weil ich hier täglich neue Süßigkeiten entdecke die ich unbedingt noch machen will, muss ich unbedingt mal was herzhaftes posten.Schon allein damit ich das Rezept schneller wiederfinde. :-)

Diese Blitzpasta eignet sich hervorragend wenn man unter Zeitdruck steht.

Die Idee stammt aus einer Lecker Zeitschrift und ist leicht abgewandelt.